Varianten reduzieren, Komplexität beherrschen

Die zentralen Fragen beim Verringern von Varianten und der Beherrschung der Komplexität lauten:

 

…Welche Varianten sind aus Kundensicht wirklich notwendig?
…Wie viele Varianten sind am Markt rentabel?
…Wie können Varianten optimal beherrscht werden?
…Wie kann die interne Komplexität der Produkte sinnvoll reduziert werden?

 

Heutige Kunden erwarten die individuelle Erfüllung ihrer spezifischen Anforderungen, ohne höhere Preise zu zahlen. Die Märkte verändern sich immer schneller und erfordern von den Herstellern immer kürzere Reaktionszeiten.

Die meisten Hersteller reagieren auf diese vielschichtigen Anforderungen mit der Erhöhung ihrer Produktvarianten. Mit der Anzahl an Produktvarianten geht die schleichende Zunahme der Herstellkosten einher. Die höchsten variantenbedingten Aufwendungen fallen erfahrungsgemäß in den Bereichen  Entwicklung, Fertigung und Logistik sowie im Service und bei der Ersatzteilversorgung an.

Auch in anderen Unternehmensbereichen wie Controlling, Einkauf, Planung, Service oder im Vertrieb steigen die Aufwendungen mit der Anzahl an Produktvarianten sukzessive an.

Nähere Informationen zu unserem Vorgehensmodell „Varianten reduzieren, Komplexität beherrschen“ erhalten Sie unter:
Variantenmanagement: Varianten reduzieren, Komplexität beherrschen >>

 

 Varianten reduzieren, Komplexität beherrschen

 

Gerne beantworten wir Ihre Fragen!

 

Info_ButtonPhone_Button_small