Design to Cost bei einem Riesen

Senkung von Kosten und Gewicht bei einem Flugzeug

Projektbeispiel Airbus Deutschland GmbH

Vorgehensweise:

  • Relevante Umfänge: Rumpfstrukturen, Innenausbau und Aggregate
  • Analyse und Abschätzung der Fertigungskosten begleitend zur Produktentwicklung
  • Identifikation von Treibern und Schwerpunkten zur Sensibilisierung für Kosten und Gewicht
  • Durchführung von Workshops und Trainings zur Verbesserung des Kostenbewußtseins im Engineering
  • Einführung einer entwicklungsbegleitenden Kalkulation
  • Durchführung von Workshops zur Erarbeitung von neuen Lösungsansätzen (Ideenfindung)
  • Erarbeitung von neuen Konzepten und Lösungen zur Kostensenkung oder Gewichtsverringerung
  • Einsatz  von Methoden zur systematischen Ideenfindung (TRIZ)
  • Moderation von Workshops und Coaching der Beteiligten im Engineering
  • Festlegung und Verabschiedung von Maßnahmen zur Umsetzung (Herstellkosten senken, Gewicht reduzieren)
  • Verfolgung und Steuerung der Umsetzung (Erhöhung der Härtegrade)

 

Erzielte Ergebnisse:

  • Mehr als 500 Einzelmaßnahmen zur Senkung von Herstellkosten und Gewicht erarbeitet
  • Knapp 200 Maßnahmen priorisiert und innerhalb von wenigen Monaten umgesetzt
  • Aufbau eines engmaschigen Controllings im Hinblick auf Kosten, Gewicht, Risiken, Ressourcenverbrauch und Terminen
  • Deutliche Senkung der Herstellkosten bei gleichzeitiger  Verringerung des Gewichts

Nächstes Projektbeispiel>>

Senkung von Kosten und Gewicht bei einem Flugzeug

Planen Sie auch anspruchsvolle Projekte?

Sprechen Sie uns an!

 

Info_ButtonPhone_Button_small