Innovative Lösungen für große Antriebe

Kostensenkung und Ergebnissteigerung bei Industriemotoren

Projektbeispiel Siemens AG

Vorgehensweise:

  • Analyse von Kundenanforderungen und Produktfunktionen
  • Auswertung von bestehenden Varianten- und Produktstrukturen sowie Kostentreibern (Herstellkosten und Komplexitätskosten)
  • Planung und Durchführung von Produktbenchmarkings
  • Analyse von bestehenden Kundenanforderungen
  • Ableitung und Bewertung von zukünftigen Kundenanforderungen, Funktionen und Eigenschaften (Anforderungsprognose)
  • Durchführung von Workshops zur Erarbeitung von neuen Produktlösungen (Innovation)
  • Einsatz von Methoden zur systematischen Ideenfindung (TRIZ)
  • Identifikation von konkreten Maßnahmen zur kurz- und mittelfristigen Umsetzung (Produktüberarbeitungen, innovative Lösungen)
  • Erarbeitung von Maßnahmen zur kurz- und mittelfristigen Senkung der Herstellkosten

Erzielte Ergebnisse:

  •  Verringer der Materialkosten und Senkung der Fertigungskosten
  • Festlegung von Standards und Schnittstellen zur Modularisierung auf Baugruppenebene
  • Standardisierung und Verringerung der Teilevielfalt
  • Erarbeitung von modularen Produktlösungen und Senkung der Komplexitätskosten
  • Erarbeitung und Umsetzung von innovativen Lösungen (neue Apllikationen, neue Funktionen, neue Verfahren)

 

 

Nächstes Projektbeispiel>>

 

 

Industriemotor

Möchten Sie auch Ihre Produkte weiter optimieren?
Sprechen Sie uns an!

 

Info_ButtonPhone_Button_small