A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z

Gruppenintelligenz – Produktentwicklung zum Markterfolg

Gruppenintelligenz oder auch kollektive Intelligenz genannt, ist ein Phänomen, nachdem eine Gruppe von Individuen intelligente Verhaltensweisen hervorrufen kann. In einer Gruppe können konkrete Lösungen viel genauer und schneller erarbeitet werden.

Nach Veröffentlichungen des amerikanischen Journalisten James Surowiecki sind folgende Schlüsselkriterien notwendig, um in einer Gruppe weise Lösungen zu erarbeiten:

  1. Meinungsvielfalt:
    Jeder Mensch besitzt unterschiedliche Informationen über einen Sachverhalt, so dass es immer zu individuellen Interpretationen eines Sachverhaltes kommen kann.
  2. Unabhängigkeit:
    Die Meinung des Einzelnen ist durch die Ansicht der Gruppe nicht festgelegt.
  3. Dezentralisierung:
    Hier steht die Spezialisierung im Mittelpunkt, um das Wissen des Einzelnen auszunutzen.
  4. Aggregation:
    Es sind Mechanismen vorhanden, um aus Einzelmeinungen eine Gruppenmeinung zu bilden.

 

Design to Success – Gruppenintelligenz zum Erfolg

In Kooperation mit langjährig erfahrenen Partnern  aus den Bereichen Produktentwicklung, Projektmanagement, Qualitätsmanagement und Variantenmanagement wurde eine neue Methode zur erfolgreichen Entwicklung Produkten erarbeitet. Eine wesentliche Säule von Design to Success basiert auf der konsequenten Nutzung der Intelligenz der Gruppe (Schwarmintelligenz).

Dabei werden gezielt die Ideen, Erfahrungen und Kenntnisse von interdisziplinären Teams bereits in der Konzeptphase genutzt, um innovative Lösungen zu erarbeiten (siehe Design to Success).