Übersicht Artikel – Innovation & Results

Variant related costs as base for modelling of complex technical systems
MCPC 2015 in Montreal,  Oktober 2015 von Uwe Metzger
Uwe Metzger, Inhaber der I&R stellt auf der Weltkonferenz für Mass Customization MCPC 2015 in Montreal am 22.Oktober 2015 ein Modell zur Gestaltung von komplexen technischen Systemen vor.
Analyse der Kosten für Produktvarianten und Erarbeitung
eines praxisnahen Modells zur Kalkulation
Controller Magazin,  Juni 2015 von Uwe Metzger
Die Kalkulation der Herstellkosten von Produktvarianten weist bei den meisten Herstellern erhebliche Abweichungen gegenüber den realen Aufwendungen im Unternehmen auf.

Die systematische Analyse der
realen Kosten für Produktvarianten
ist der erste Schritt, die Gesamtzusammenhänge
zu erkennen und gezielt gegenzusteuern. Beispielweise auch, um gravierende strategische Fehler zu vermeiden.

Hier gehts zum Artikel (ab S.32)>>

Variantenkosten richtig kalkulieren – als Basis des Unternehmenserfolgs
Encoway Newsletter, Januar 2015 von Uwe Metzger
Die traditionelle Herangehensweise bei der Kalkulation führt häufig zu einer Fehleinschätzung der tatsächlichen Kosten komplexer Produkte …

Lesen Sie hier weiter>>

Kosten für Produktvarianten ermitteln – aber wie?

OpenPR, 10.09.2014 von Uwe Metzger

Die zunehmende Anzahl an Produktvarianten führt zu einer schleichenden Erhöhung der Aufwendungen in nahezu allen Unternehmensbereichen…

Lesen Sie hier weiter>>

Manager-Irrtum: „Wenn wir die Anzahl an Produktvarianten nicht erhöhen …“

OpenPR, 2.10.2012von Uwe Metzger

Ein weit verbreiteter Irrtum von Managern lautet: „Wenn wir die Anzahl an Produktvarianten nicht erhöhen, verlieren wir Umsatz und Marktanteile!“

Diese These basiert im Wesentlichen auf der Annahme, dass der größte Nutzen für den Kunden und der höchste Ertrag für das Unternehmen darin besteht, immer mehr Produktvarianten auf den Markt zu bringen …

Lesen Sie hier weiter >>>

Wie viel Kosten verursachen Produktvarianten?
I&R 09/2012von Uwe Metzger

Die Anzahl an Produktvarianten nehmen bei den meisten Herstellern kontinuierlich zu. Der Artikel zeigt auf, dass die traditionelle Kostenrechnung mit der Zunahme an Produktvarianten gravierende Fehler aufweisen kann.

Derartige Fehlkalkulationen stellen für Unternehmen eine erhebliche Bedrohung dar.

Lesen Sie hier weiter >>>

Innovationen:
Wie aus guten Ideen Unternehmenserfolg wird
Zeit Wissen 03/2012von Jens Uehlecke

Eine geniale Idee ist wichtig für den Erfolg eines Unternehmens, ihre Umsetzung ist aber ebenso entscheidend. Forscher haben untersucht, was erfolgreiche Firmen ausmacht.

Lesen Sie hier weiter >>>

Unterschiedliche Lösungen in der Konzeptphase systematisch bewerten
CVT 2012von Dr. Matthias Kreimeyer, Uwe Metzger und Eva Karrer-Müller

Gemeinsam mit der MAN Truck & Bus AG wurde eine Methode zur systematischen Bewertung von alternativen Lösungen in der Konzeptphase entwickelt und mit großem Erfolg umgesetzt. Die Vorgehensweise wurde auf dem Commercial Vehicle Symposium 2012 in Kaiserslautern vorgestellt.

 

Lesen Sie hier weiter >>>

Mitarbeiter-Ideen bringen Millionen Einsparungen

SZ vom 16.07.2012

Die Autoindustrie setzt erfolgreich auf den Erfindergeist ihrer Mitarbeiter. Mit Hilfe systematischen Ideenmanagements werden Kosten gespart, interne Abläufe verbessert und gleichzeitig die Belegschaft motiviert.

 

Lesen Sie hier weiter >>>

Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit von produzierenden Herstellern – Übersicht Artikel
OpenPR, 11.06.2012von Uwe Metzger

Viele produzierende Hersteller in Westeuropa bieten hochqualitative Produkte mit hoher Produktvielfalt an.

 

Die weitreichenden Folgen der ansteigenden Komplexität werden häufig stark unterschätzt. Umfangreiche, systematische Kostenanalysen zeigen einen eindeutigen Zusammenhang zwischen der Produktkomplexität und den Gesamtkosten bei produzierenden Unternehmen. Mit der Verdoppelung …

 

Lesen Sie hier weiter >>>

Maschinenbauer gegen den Rest der Welt

Manager Magazin Online, 13.04.2012 von Christoph Rottfilm

Das Manager Magazin berichtet zur Zukunftsfähigkeit des deutschen Maschinenbaus.

 

Demnach gibt es zwei Wege für Firmen im Maschinenbau die Herausforderung zu meistern. Entweder sie öffnen sich stärker für die Bedürfnisse der Wachstumsmärkte und entwickeln selbst die dazu passenden Produkte und dazugehörigen Produktarchitekturen.

 

Oder Sie kaufen diese Kompetenz in den Zielmärkten dazu.

 

Lesen Sie hier weiter >>>

Kosten senken mit innovativen Lösungen

OpenPR, 16.04.2007 von Uwe Metzger

Die effektivste und nachhaltigste Art die Herstellkosten zu senken sind innovative Konzepte und Lösungen.

 

Häufig hindert langjährige Berufserfahrung daran Dinge anders zu sehen und neuartige Lösungen zu finden.“ erläutert Uwe Metzger Gründer und Geschäftsführer der I&R Konzeptberatung in Assling bei München. Den größten Effekt …

 

Lesen Sie hier weiter >>>

 

Kommentieren